AMEVIDA besucht Focus-Schule in Gelsenkirchen

Tobias Groß, Auszubildender im dritten Lehrjahr, und Ulf Klaas, Arbeitnehmer im Dialogmarketing bei AMEVIDA, haben heute die Focus-Schule für sehbehinderte und blinde Schüler in Gelsenkirchen besucht und gut 30 Kindern und Jugendlichen den Beruf „Kaufleute für Dialogmarketing“ nähergebracht.

Seit neun Jahren ist Ulf Klaas bei AMEVIDA und "glücklicher Arbeitnehmer", wie er selbst den Jugendlichen mitteilt. Ulf Klaas ist blind, hat eine Unterstützung durch eine Braillezeile am Computer und telefoniert mit Leidenschaft. Dies bringt er den interessierten Schülern, die ein ähnliches Handicap mit ihm teilen, mit Enthusiasmus näher.

Tobias Groß ist Azubi und Ausbildungsbotschafter und freut sich, dass er in seiner Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing das AMEVIDA Motto "Was werden. Bei uns" leben kann. Er betont vor allem die Abwechslung bei AMEVIDA, die ihm ganz wichtig ist. Er nimmt den anwesenden Jugendlichen die Angst vor der Ausbildung: "Ihr werdet nicht allein gelassen, jederzeit ist ein Ansprechpartner oder Kollegen da, die sich um Euch kümmern. Nötige Unterstützungen am Arbeitsplatz aufgrund der Behinderung werden vom Arbeitgeber gestellt." Der Dialog, der schon während des Vortrags zustande kam, wurde erst durch das Läuten zur Pause unterbrochen.

AMEVIDA freut jederzeit sich auf neue Auszubildende oder auch Praktikanten, die in den Beruf hineinschnuppern wollen.

In Deutschland leben nach Angaben des Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) etwa 155.000 blinde und 500.000 sehbehinderte Menschen. Die Focus-Schule gehört zu den LWL-Förderschulen und unterrichtet mit dem Förderschwerpunkt Sehen Schüler aus Gelsenkirchen und Umgebung.

Pressekontakt

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen. ​​​​​​​Kontaktieren Sie uns

Sabine Haas
Unternehmenskommunikation & Marketing

+49 209 7070217

Menü